Oktober 27, 2012

Review : Golden Curry

Diese Woche kam ich endlich dazu mein im Sommer gekauftes "Golden Curry" auszuprobieren. "Golden Curry" ist eine Art Fertiggericht aus Japan, bei dem jedoch fast alle Zutaten frisch dazugegeben werden müssen.


Für mein Curry habe ich die klassischen Gemüsesorten wie Kartoffeln und Karotten hinzugefügt. Für die Nicht-Vegetarier gab es noch eine Version mit Hühnerfleisch. Curry wird traditionellerweise mit jap. Reis serviert. Doch meine Gelüste sprachen eher für Nudeln.

Die sämige Soße in Verbindung mit der leichten Schärfe und den Nudeln ist einfach toll! Hinzu kommt das super Resteverwerten sowie die Variationen, die man hat. An Gemüse ist sogut wie alles erlaubt.  Es ist schnell gemacht und hat eine große Portion! Eine Packung reicht für 12 Portionen, dementsprechend bleiben Reste übrig, welche jedoch problemlos eingefroren werden können .

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus und das ist echt toll das man fast alles reinschmeissen kann. Ich hätte aber auch eher Reis dazu gemacht ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte keinen Reis mehr im Haus ;) Da ich momentan Urlaub hab komm ich auch leider nicht zum Asia-Laden ;_; Meinen Lieblingsreis gibt es nur da: Yumenishiki Reis <3

      Löschen