Januar 18, 2015

Wedding is Coming Pt. 4 - Die Brautjungfern



Das mit den Brautjungfern ist so eine Sache – sind sie denn wirklich nötig oder ein überalteter Hochzeitsbrauch?
Früher wurden Brautjungfern eingesetzt um die Braut vor bösen Geistern zu beschützen. Heutzutage denken viele, dass Brautjungfern unnötig sind und teils gar nicht mehr gebraucht.
SO EIN UNSINN!
Natürlich braucht man Brautjungfern! Jede Braut braucht Sklaven, die einem die Schuhe schließen, helfen aufs Klo zu gehen oder nach dem Make-Up gucken. Die Anzahl kann dabei nach Belieben selbst bestimmt werden. Da ich bereits zweimal Brautjungfer war, und bald schon wieder sein werde, war von Anfang an klar, dass ich Brautjungfern haben möchte. Bereits nach dem Antrag hatte ich eine grobe Vorstellung im Kopf. Es sollten genau vier Damen an meiner Seite sein. Eine davon bekommt die Aufgabe der Trauzeugin. Die drei anderen sollen hübsch aussehen und mir zur Seite stehen.

Die Auswahl:
Wen nimmt man zur Brautjungfer? Das ist eine schwere Entscheidung. Man sollte jemanden nehmen, dem man vertraut, der zuverlässig ist und der sich nicht in den Vordergrund drängt. Man muss mit dieser Person stundenlang reden können und trotzdem nie genug bekommen.  Leider hatte ich recht schnell 5 Personen zusammen.  Leider eine Person zu viel.  Also ging ich nach Kriterien wie der Zeit, die wir uns kennen bis hin zur Zeit die wir miteinander verbracht haben. Nach sehr langem hin und her habe ich mich dann doch für die 4 Damen entschieden, die unter mir leiden werden.  Dir 5. Person ist mir trotz allem sehr  wichtig. Sie bringt mir nicht weniger Vertrauen entgegen als die anderen.  Doch es musste eine Entscheidung getroffen werden. Trotzdem freue ich mich, dass sie mir jederzeit ihre Hilfe anbietet und auch am wichtigsten Tag meines Lebens da sein wird. Und es ist mir eine große Ehre, dass ich an ihrer Hochzeit eine ihrer Begleiter sein darf


Edit: Es gab aus organisatorischen und privaten Gründen eine Änderung in der Auswahl.

Die Kleider:
Alle Damen tragen die gleichen Kleider? Das ist doch langweilig. Jeder bekommt seine eigene Farbe – so macht das ganze doch erst Spaß! Nein, ehrlich, ich mag es auch ein einheitliches Bild zu bekommen. Doch da brach der Nerd in mir durch – 4 Farben für die 4 Kriegerinnen für Liebe und Gerechtigkeit. Die Kriegerinnen des inneren Sonnensystems aus der Serie, die, seit ich klein war, mein Leben geprägt hat. Wer welche Farbe trägt war auch sehr schnell klar. Nur wie das ganze organisieren. 
Jedem Mädchen steht ein anderer Schnitt. Jeder präferiert ein anderes Kleid. Also bekamen meine Damen von mir nur Farbe, Länge und Schuhe vorgegeben. Den Rest dürfen sie selbst entscheiden.  Von zwei der Damen habe ich bereits Vorschläge gezeigt bekommen – ich find sie toll <3 Zeit haben sie bis Ende Mai. Ich bin schon sehr gespannt auf die Ergebnisse!

 

Danke an meine vier Damen – Desi, Laura, Steffi & Christin ♥   Ihr werdet zauberhaft sein!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen