Dezember 22, 2015

Christmas is Coming: Rezept: Kürbis-Apfel-Marmelade


Selbstgemachtes ist immer gut bewährt. Gerade an Weihnachten können kleine Geschenke udn Aufmerksamkeiten das Herz doch ein klein wenig höher schlagen lassen.
Hier eine kleine Geschenkidee für die Süßmäulchen  ^_^

Einmal vorweg: Bereits im Sommer hatte ich mich mit STEVIA-Gelierzucker  von Dr. Oetker eingedeckt. Unser Supermarkt hat diesen nur in den Monaten April-Juli, da scheinbar im Herbst/Winter nicht so viel Marmelade gekocht wird, dabei ist Marmelade ein wundervolles Weihnachtsgeschenk und macht sich auch so ganz prima auf dem Frühstückstisch!
Ich persönlich bin großer Fan des Stevia Gelierzuckers. Letztes Jahr habe ich bereits sehr positive Erfahrungen bei Apfel- und Erdbeermarmelade damit gemacht. Durch das Stevia wird die Marmelade nicht so süß und der Geschmack der Frucht kommt mehr hervor ♥

Mein Glas ist, nebenbei, für eine ganz liebe und besondere Freundin ♥

Ihr braucht:

1 Hokkaidokürbis
5 Äpfel
100 ml Apfelsaft
1 Zitrone
1 Packung STEVIA Gelierzucker
1 Vanillestange
3 Zimtstangen



  1.  Schneidet den Kürbis auf, löffelt die Kerne aus, schält und würfelt alles in kleine Stücke. Das kann, bei nicht ganz reifen Kürbissen, sehr aufwendig sein. Aber glaubt mir, es lohnt sich!
  2.  Das gleiche dürft Ihr auch noch einmal mit den Äpfeln machen.
  3.  Die gewürfelten Apfel- und Kürbisstücke in einen großen Top geben und ca. 100 ml Apfelsaft dazugeben. Das ganze darf nun einmal anfangen zu köcheln ♥ Damit alles schön weich wird lasst die Stücke ruhig 5-10 Minuten im Apfelsaft schmoren.
  4. Währenddessen schneidet Ihr die Vanilleschote auf, kratzt das Mark heraus und gebt es in den Topf. Die leere Schote darf anschließend auch nochmal eine Runde mitkochen.
  5. Nun kommen noch die Zimtstangen und der Gelierzucker dazu. Alles gut umrühren, damit sich die Vanille und der Gelierzucker gut verteilen können.  Lasst das ganze nun für mind. 3-5 Minuten nochmal richtig aufkochen.
  6. Zimtstangen und Vanilleschote rausfischen, Topf vom Herd nehmen und die Masse mit einem Zauberstab (Pürierstab) , je nach Wunsch, zerkleinern. Ich persönlich mag feine Marmelade und versuche daher es recht fein zu pürieren. Wenn Ihr eher die gröbere Struktur bevorzugt lasst einfach kleine Stücke übrig. 
  7. Das Ganze in passende Behältnisse füllen, verschließen und die Gläser für 10 Minuten auf den Kopf stelle. 
 Dekoriert das ganze noch schön mit einem Aufkleber und einem schönen Deckelchen und schon habt ihr ein wundervolles, kleines Geschenk zu Weihnachten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen