Juni 03, 2016

Nippon Connection 2016





Und jährlich grüßt das Murmeltier auf der diesjährigen Nippon Connection!

Die Nippon Connection ist ein ehrenamtlich organisiertes, japanisches Filmfestival, welches jährlich in Frankfurt am Main stattfindet. Zur Auswahl steht was das Herz begehrt – von Anime zu J-Dorama ist alles dabei. Dieses Jahr erstmals dabei eine japanische Netflix-Produktion. Selbstverständlich werden die jeweiligen Filme auch prämiert, schließlich sind die dazugehörigen Darsteller und Produzenten auch vor Ort.
Kleine Anekdote am Rande: Ich bin wirklich nicht bewandert, was japanische Schauspieler etc. betrifft. Als ich mit einer Freundin in Richtung Mousonturm lief, meinte sie auf einmal: „Siehst du denn Mann da? Das ist ein Schauspieler!“ Ich war recht irritiert, weil er da ganz in Ruhe auf einer Bank saß und aß. Leider fiel ihr der Name des Darstellers nicht mehr ein. Doch allein die Tatsache, dass ein Ehrengast des Events in Seelenruhe auf einer Bank saß, abseits des Events, ohne abgeschottet zu sein oder ähnliches, war schon sehr angenehm und sympathisch!
 

Natürlich finden sich nicht nur japanische Filme vor Ort. Die japanische Gemeinschaft in Frankfurt zeigt was sie zu bieten hat: ein kleiner Games Room, eine kleine Tea-Lounge, Ausstellungen von Künstlern, Händler, Tourismusorganisationen, eine Tombola und natürlich ganz viel leckeres Essen.
Es gab alles was das Herz begehrt – Bento-Boxen, Onigiri, Gyoza, Ramen, Dangos in vielen Variationen, Ichigo-Daifuku, Kakigori,  Brötchen in Tierformen, Taiyaki und vieles mehr.  Man konnte gar nicht so viel Essen, so groß war das Angebot. Einen bitteren Beigeschmack gaben nur manche Besucher, welche sich über die Preise aufregten.  Aber mal ehrlich – 3 € für eine Flasche Ramune ist nun nicht die Welt. ´Zudem war das Essen wirklich gut!
Aufgrund einer Veranstaltung in der Universität konnte ich leider dieses Jahr keinen Film genießen. Das wird nächstes Jahr definitiv anders! Alles in allem kann ich die Nippon Connection nur empfehlen und meinen größten Respekt an all die vielen ehrenamtlichen  Helfer! Ihr habt auch in diesem Jahr eine tolle Arbeit geleistet!










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen