Oktober 28, 2016

Game of Thrones - Daenerys Yunkai Dress




„Game of Thrones“ begleitet mich jetzt schon seit einigen Jahren. Da mein Bruder die Buchreihe schon seit einem Jahrzehnt verfolgt und mir diese ans Herz lag kam ich beim Release der Serie nicht umher auch mal reinzuschnuppern. Das Schnuppern ist etwas eskaliert. Recht schnell hatte ich alle 10 Bücher (5 im Englischen) verschlungen und auch meinen Mann mit den Büchern angesteckt. Als Cosplayer kommt man nicht umher die wunderschönen Kostüme zu bewundern. Die verschiedenen uind teils doch recht speziellen Stoffe sind leider schwer auffindbar oder schlicht und ergreifend unbezahlbar. Doch von Zeit zu Zeit findet sich dann doch mal das ein oder andere Schnäppchen und so kam es dazu, dass das Yunkai Kleid von Daenerys genäht wurde.



Daenerys ist von Beginn an ein faszinierender Charakter. Ihr Wandel von dem kleinen, jungen, zurückhaltenden Mädchen (im Buch übrigens 13 Jahre alt bei der Heirat) zur starken Königin wird auch in der Serie wundervoll von Emilia Clark dargestellt. Wobei ich zugeben muss, dass Emilia Clarke manchmal  ein wenig zu radikal spielt.
Das Yunkai-Kleid ist eines der Einfachsten in der Serie. Trotzdem liebe ich es vom Schnitt her ungemein und das kleine Detail, die Halskette der Sklaven, welche sie in dieser Szene mit den Meistern trägt, rundet das Bild optisch als auch in seiner Bedeutung ab. 

Für mein Kleid habe ich 100% Viskose von Stoffe.de verwendet. Diesen gab es dort letztes Jahr im Sommersortiment. Viskose hat einfach einen schönen leichten Fall und wenn man bedenkt, wie heiß es in Yunkai wahrscheinlich zu diesem Zeitpunkt gewesen ist, sollte es schon ein Sommerstoff sein. Die Kette habe ich aus Fimo geformt und im Ofen aushärten lassen. Sie ist mit Absicht recht grob gehalten, da die Kette an die Ketten der Sklavenbucht erinnern soll und diese ja auch nicht von einem Juwelier angefertigt wurden ;)

Der Gürtel. Das war meines Erachtens das aufwändigste Teil am gesamten Kostüm. Grundlage des Gürtels sind mehrere Schichten Moosgummi, die mit Worbla Finest Art ummantelt wurden. Das Schuppenmuster habe ich dann nach und nach per Hand in die warme Schicht Worbla Finest Art eingeschnitzt. Nach einer Lage Sprühgrundierung wurde gemalt und jede einzelne Schuppe nach und nach angemalt.  Damit die Farbe nicht auf das helle Kleid abfärbt habe ich den Gürtel noch mit Kunstleder gefüttert (in der Hoffnung, dass das klappt!)

Welchen Charakter aus Game of Thrones würdet ihr gerne einmal darstellen? Würdet ihr gerne wieder mehr über Cosplays auf dem Blog lesen?

1 Kommentar:

  1. Wow, wie schön! Das Kleid ist superschön geworden und auch die Perücke steht dir sehr gut. Daenerys ist ein wahnsinnig toller Charakter, sowohl im Buch als auch in der Serie. Mag ich sehr.

    AntwortenLöschen