Oktober 30, 2016

Halloween- Monsterkekse mit Überraschung



Halloween steht vor der Tür und zum Thema passendes Futter findet man überall in den Läden. Aber selbstgemacht schmeckt doch einfach besser, und da Weihnachten auch nicht fern ist warum nicht Plätzchen und Grusel miteinander verbinden?




Ihr braucht:

Für den Mürbeteig:
- 300 g Mehl
- 1 TL Backpulver
- Vanilleextrakt
- 90 g Zucker
- 1 Ei
- 1 Prise Salz
- 150 g kalte Butter oder Magarine
- Lebensmittelfarbe
- Kouvertüre

Für die Füllung:
- kleine Smarties, Gummibärchen oder Marmelade
(z.B. Haribo Colorado Mini)
- Zuckerstifte, Augen o.ä. zum Verzieren

1. Erst einmal geht es an den Teig. Mischt alle trockenen zusammen. Anschließend schneidet die Butter in einer seperaten Schüssel in kleine Stücke und gebt das Ei, das Aroma, die Lebensmittelfarbe und das Vanillearoma dazu.
2. Nun werden die trocknen Zutaten hinzugemischt und alles zu einem schönen Teig verknetet. Benutzt eure Hände dafür - das ist zwar anstrengend ergibt jedoch das schönere Ergebnis! Formt daraus eine Teigkugel.
3. Verpackt die Teigkugel in Frischhaltefolie und lasst sie für 1-2 Stunden im Kühlschrank ruhen.
4. Es geht ans Ausstechen! Ich habe zum Ausstechen zwei verschiedengroße Gläser verwendet. Die Kekse bestehen aus 3 Schichten: Eine normale Schichte, eine mit Loch in der Mitte, für welches ihr das kleinere Glas benötigt, und eine weitere normale Schicht.
5. Backt das ganze bei 160°C etwa 10 Minuten. Lasst die Kekse danach gut auskühlen.
6. Klebt nun die ersten beiden Schichten mit Kouvertüre aufeinander. Füllt das nun entstandene Loch in der Mitte mit den kleinen Smarties/Gummibärchen oder auch Marmelade.
7. Letzte Schicht mit Kouvertüre draufkleben und nun die Kekse nach Lust und Laune verzieren - Fertig!







1 Kommentar: